Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Termine Dienstplan News-Archiv Mannschaft M 1 M 2 M 3 M 4 Reserveabteilung Ehrenmitglieder Ehrenmitglieder bish. Wehrführer Chronik 2 3 4 5 6 7 Archiv Gästebuch Kontakt Impressum Einsätze  

Einsätze

Feuerwehreinsätze der FF - Klein Pampau

31.01.2013

Um 3:19 Uhr heulten die Sirenen in Klein Pampau,gemeldet wurde ein Feuer Groß.Unsere Wehr rückte mit 14 Kameraden und 2 Fahrzeugen zu einem Einfamilienhausbrandim Baumschulenweg in Klein Pampau aus.Vorort angekommen entschieden unsere Einsatzleiter wegen der starken Rauchentwicklung,Sturms,hoch schlagenden Flammen,und angegriffenen Bäume im Brandbereich,die Fahrzeuge in sicherer Entfernung in Stellung zu bringen.Zügig wurde eine Wasserversorgung vom Oberflurhydranten (Baumschulenweg) zurBrandstelle verlegt. 2 Trupps der FF Klein Pampau gingen unter schwerem Atemschutzmit 2 C.Strahlrohren zur Brandbekämpfung vor.Weitere 2 Trupps brachten das Stromaggregat an die Einsatzstelle inkl.Beleuchtungsgerätund leuchteten den Arbeitsbereich aus.Die eingetroffenen Wehren aus Siebeneichen,Roseburg,Büchen und Müssen legtenweitere Wasserversorgungen,und gingen unter PA zur Brandbekämpfung vor.Für die Nachbarwehren war um 6:00 Uhr Einsatzende.Die Nachlöscharbeiten der FF Klein Pampau gingen bis in den Vormittag hinein.

31.01.2013

Um 12:55 Uhr heulten erneut die Sirenen,die Leitstelle informierte uns über Funk.Baumschulenweg in Klein Pampau, leichte Rauchentwicklung.Die Wehr rückte mit dem LF und einer Staffel 1/5 zur Einsatzstelle aus,um weitere Nachlöscharbeiten zu erledigen.Gegen 13:50 Uhr rückte die Wehr wieder ins Gerätehaus ein.

FF- Klein Pampau P.Kraft / M.Wolff

23.06.2013

Am Sonntag um 6.59 Uhr wurde die FF- Klein Pampau zur Unterstützung von Löscharbeiten an Heuballen nach Siebeneichen auf den Bauernhof Koch gerufen. An der Einsatzstelle angekommen, bekamen wir den Auftrag, mit Unterstützung der FF-Güster eine Wasserversorgung sicher zustellen. Die Entfernung zwischen Löschteich Höhe Gerätehaus Siebeneichen bis zur Brandstelle Koch betrug ca. 450m. Durch starke Rauchentwicklung , wurden Atemschutzträger benötigt. Die FF-Klein Pampau stellte 4 Kameraden zur Verfügung, die mit Strahlrohren gegen das Feuer vorgingen . Einsatzende 10.35 Uhr

Bilder vom Einsatz siehe Alben



Freiwillige Feuerwehr

Klein Pampau